Feine Biere // Gärtringen

BrewDog

Biere von brewdog im Sortiment von Feine Biere

BrewDog Punk IPA

Links

BrewDog Dead Pony Club

Links

BrewDog 5 A.M. Saint

Links

BrewDog 5 Cocoa Psycho

Links

BrewDog Nanny State

Links

Bier Video: Martin drinks BrewDog Nanny State - #5

BrewDog Jackhammer

Links

BrewDog Hardcore IPA

Links

Tagebuch Schottland - 2 -

Martin Dambach, Edinburgh, August 2013

my home is my castle, die Beatles dödeln aus den Boxen über'm Kamin, nach Westen geht die Sonne unter, die Tribüne für das Edinburgh military tattoo hängt wie eine gestrandete Arche Noah schräg am Burgberg, heute bleiben wir zu Hause, die kids durften/mussten alleine aus der Stadt mit Stadtplan zurücklaufen zur Wohnung, ganz schön mutig von uns Eltern :-)

Den kids - und auch uns - ist die Stadt zu voll, sie platzt aus allen Nähten wegen dem Festival. Wir waren in einer tollen Zirkusnummer um 12:45 Uhr mit Akrobatik und Zauberei um's Thema noodles. sehr skurrill.

In der brewdog bar (Frau wollte keinen Bierabsacker, aber ich unbedingt, also wieder getrennte Heimwege, sozusagen hemingway) ging das electric india vom Faß aus, dafür eine Flasche Nanny State gekauft und 2 brewdog Gläser und zu 4 anderen Flaschen in den Rucksack gesteckt. Dann bestellt: half pint: DogWired (Pilsner) Ich schmeckte nicht, dass das ein Pilsner ist… aber sehr erfrischend, hervorragend, es ähnelt doch diesem Münchner Hallodri und Hopfen Pilsner.

Dann noch 1/3 pint Abstract AB:14, knapp über 10 %, auf oak Schnipsel gereift mit heftigstem Aroma nach Bananen, sehr lecker, wobei, ein Bananensaft könnte nicht mehr nach Bananen schmecken. Ich frage mich wo dieses Aroma herkommt und habe den tactical penguin in Verdacht, der da wohl einige Bananenstauden in den Gärbottich reingeschmissen hat.

Zuhause dann ein Mikeller Simcoe single hop bier in die Gefriere gestellt: sehr gut, aber für mich ohne Alleinstellungsmerkmal, aber was schreibe ich, das war mein 1. Mikkeller Bier. huch, ratebeer bewertet das mit 99 Punkten, meine Fresse.

In der brewdog bar auch 2 shareholder von brewdog getroffen, die mir einige schottische Craft-Brauereien aufgeschrieben haben. Da gibts einiges zu entdecken, wenn man bedenkt, dass Schottland etwas weniger Einwohner hat als Deutschland. Wenn man bedenkt, dass es in Berlin so wenig Craftbier in der Eck-Kneipe gibt.

Die Craft-Bierkultur ist m.E. hervorragend entwickelt in Edinburgh in einigen Bars. Man zeige mir Vergleichbares in Stuttgart. Auffällig viele Frauen interessieren sich für die Biere und trinken in einer Frauenrunde, alleine, oder zusammen mit ihrem Freund.

Ein schottisches Ale liegt noch in der Gefriere (der Kühlschrank ist etwas schwach), draußen gibt es jeden Abend Feuerwerk am Castle.

Links

Tagebuch Schottland - 6 -
Besuch der brewdog bar in Edinburgh, Erfolgsfaktoren

Martin Dambach, Edinburgh, August 2013

Das gab's zu trinken:

BrewDog 5 A.M. Saint

BrewDog Punk IPA

Bier Werbung BrewDog